CCNet

CCNet

4. Dez. 2023   •  1 Min. Lesezeit 

Anwendbarkeit - NIS2-Richtlinie

Anwendbarkeit der NIS2-Richtlinie: Wer entscheidet über die Anwendbarkeit in Ihrem Unternehmen?

Die NIS2-Richtlinie hat weitreichende Implikationen für Unternehmen innerhalb der EU. Doch wer entscheidet, ob Ihr Unternehmen darunter fällt? Dieser Artikel beleuchtet den Prozess und die Verantwortlichen für diese wichtige Entscheidung.

Der Entscheidungsprozess
Die Feststellung, ob ein Unternehmen von der NIS2-Richtlinie betroffen ist, liegt in den Händen der nationalen Aufsichtsbehörden der EU-Mitgliedstaaten. Diese Behörden haben die Aufgabe, die Einhaltung der NIS2-Richtlinie zu überwachen und durchzusetzen.

Schritt 1: Selbsteinschätzung
Unternehmen sind angehalten, eine Selbsteinschätzung durchzuführen, die auf den Kriterien der NIS2-Richtlinie basiert, einschließlich der Unternehmensgröße und der Bedeutung für die kritische Infrastruktur.

Schritt 2: Professionelle Beratung
Zur Unterstützung können Unternehmen auf Berater und Rechtsexperten zurückgreifen, um eine fundierte Beurteilung ihrer Situation in Bezug auf die NIS2-Richtlinie zu erhalten.

Schritt 3: Austausch mit der Aufsichtsbehörde
Für weitere Klarheit können Unternehmen sich direkt an die zuständige nationale Aufsichtsbehörde wenden.

Schritt 4: Formelle Entscheidung
Nach Prüfung der vom Unternehmen bereitgestellten Informationen und anderer relevanter Faktoren trifft die nationale Behörde eine formelle Entscheidung über die Anwendbarkeit der NIS2-Richtlinie.

Schritt 5: Registrierung und Compliance
Unternehmen, die unter die NIS2-Richtlinie fallen, werden in ein entsprechendes Register eingetragen und regelmäßigen Überprüfungen unterzogen, um die Einhaltung der Vorgaben sicherzustellen.

Fazit
Es ist unerlässlich, dass Unternehmen proaktiv handeln und sich im Zweifelsfall an die zuständigen Behörden oder qualifizierte Berater wenden. Durch frühzeitige Klärung und Compliance können Unternehmen sicherstellen, dass sie alle rechtlichen Anforderungen erfüllen und sich gegen mögliche Risiken absichern.

Überprüfung der NIS2-Konformität durch deutsche Behörden: Ein Überblick

Überprüfung der NIS2-Konformität durch deutsche Behörden: Ein Überblick

Mit der Einführung der NIS2-Richtlinie der Europäischen Union stehen Unternehmen vor neuen Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheit. In Deutschland wird die Einhaltung dieser Richtlinie durch die zuständigen Behörden überwacht. Dieser Artikel gibt einen Überblick darüber, wie die Überprüfung der NIS2-Konformität durch deutsche Behörden wahrscheinlich ablaufen wird. 1. Registrierung und Meldung: ...

    Carmine Squillace

    Carmine Squillace

    24. Jan. 2024   •  1 Min. Lesezeit 

Die Verpflichtung zur NIS2-Konformität in der Lieferkette: Was Sie als Zulieferer wissen müssen

Die Verpflichtung zur NIS2-Konformität in der Lieferkette: Was Sie als Zulieferer wissen müssen

Die NIS2-Richtlinie (Network and Information Systems Directive 2) hat das Ziel, die Cybersicherheit in der EU zu stärken und die Resilienz gegenüber Cyberbedrohungen zu erhöhen. Unter dieser Richtlinie fallen Unternehmen und Organisationen, die als "Diensteanbieter von wesentlicher Bedeutung" eingestuft werden, sowie Zulieferer und Dienstleister, die für diese Diensteanbieter tätig sind. ...

    Carmine Squillace

    Carmine Squillace

    19. Jan. 2024   •  2 Min. Lesezeit 

Effektive Reaktion auf Cyberangriffe im Einklang mit der NIS2-Richtlinie

Effektive Reaktion auf Cyberangriffe im Einklang mit der NIS2-Richtlinie

Cyberangriffe sind eine ernsthafte Bedrohung für Unternehmen jeder Größe. Im Kontext der NIS2-Richtlinie der Europäischen Union ist es entscheidend, dass Unternehmen wissen, wie sie auf solche Vorfälle reagieren sollten. In diesem Artikel erörtern wir die Schritte, die Unternehmen im Falle eines Cyberangriffs gemäß der NIS2-Richtlinie ergreifen sollten. 1. Sofortige Reaktion: ...

    Carmine Squillace

    Carmine Squillace

    17. Jan. 2024   •  1 Min. Lesezeit