CCNet

CCNet

21. Nov. 2023   •  1 Min. Lesezeit 

Betroffenheit durch die NIS2-Richtlinie

Betroffenheit durch die NIS2-Richtlinie: Ein Leitfaden für Unternehmen

Die NIS2-Richtlinie setzt neue Standards für die Netz- und Informationssicherheit innerhalb der EU. Es ist entscheidend für Unternehmen, zu verstehen, ob und wie sie von dieser Richtlinie betroffen sind. In diesem Artikel werden praktische Schritte aufgezeigt, mit denen Geschäftsführer dies herausfinden können.

Schritt 1: Selbsteinschätzung
Unternehmen sind aufgefordert, eine Selbsteinschätzung durchzuführen. Sie sollten die Kriterien der NIS2-Richtlinie berücksichtigen, die sich auf Branchenzugehörigkeit und Unternehmensgröße beziehen. Besonders Unternehmen mit signifikantem Marktanteil in bestimmten Sektoren sollten diese Einschätzung ernst nehmen.

Schritt 2: Kriterien der NIS2-Richtlinie verstehen
Die NIS2-Richtlinie differenziert zwischen „besonders wichtigen“ und „wichtigen“ Einrichtungen. Diese Klassifizierung basiert auf mehreren Faktoren, einschließlich der Unternehmensgröße, der Anzahl der Mitarbeiter, des Jahresumsatzes und der Bilanzsumme.

Schritt 3: Relevante Branche identifizieren
Es ist wichtig zu erkennen, dass die NIS2-Richtlinie sich auf eine Vielzahl von Sektoren erstreckt. Dazu zählen unter anderem die Energiebranche, der Verkehrssektor, das Finanzwesen, das Gesundheitswesen, die Wasserversorgung, digitale Infrastrukturen, die öffentliche Verwaltung und die Raumfahrtindustrie.

Schritt 4: Offizielle Einstufung abwarten
Während die Selbsteinschätzung eine gute Grundlage bietet, liegt die offizielle Einstufung letztlich bei den nationalen Aufsichtsbehörden. Diese Behörden entscheiden anhand der spezifischen Kriterien der NIS2-Richtlinie, ob ein Unternehmen betroffen ist.

Fazit
Die Einhaltung der NIS2-Richtlinie ist für viele Unternehmen eine verpflichtende Maßnahme, die nicht nur die Sicherheit der europäischen Infrastruktur stärkt, sondern auch das Vertrauen in digitale Dienste erhöht. Geschäftsführer sollten aktiv die oben genannten Schritte angehen, um die Betroffenheit ihres Unternehmens zu prüfen und entsprechend zu handeln.

Überprüfung der NIS2-Konformität durch deutsche Behörden: Ein Überblick

Überprüfung der NIS2-Konformität durch deutsche Behörden: Ein Überblick

Mit der Einführung der NIS2-Richtlinie der Europäischen Union stehen Unternehmen vor neuen Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheit. In Deutschland wird die Einhaltung dieser Richtlinie durch die zuständigen Behörden überwacht. Dieser Artikel gibt einen Überblick darüber, wie die Überprüfung der NIS2-Konformität durch deutsche Behörden wahrscheinlich ablaufen wird. 1. Registrierung und Meldung: ...

    Carmine Squillace

    Carmine Squillace

    24. Jan. 2024   •  1 Min. Lesezeit 

Die Verpflichtung zur NIS2-Konformität in der Lieferkette: Was Sie als Zulieferer wissen müssen

Die Verpflichtung zur NIS2-Konformität in der Lieferkette: Was Sie als Zulieferer wissen müssen

Die NIS2-Richtlinie (Network and Information Systems Directive 2) hat das Ziel, die Cybersicherheit in der EU zu stärken und die Resilienz gegenüber Cyberbedrohungen zu erhöhen. Unter dieser Richtlinie fallen Unternehmen und Organisationen, die als "Diensteanbieter von wesentlicher Bedeutung" eingestuft werden, sowie Zulieferer und Dienstleister, die für diese Diensteanbieter tätig sind. ...

    Carmine Squillace

    Carmine Squillace

    19. Jan. 2024   •  2 Min. Lesezeit 

Effektive Reaktion auf Cyberangriffe im Einklang mit der NIS2-Richtlinie

Effektive Reaktion auf Cyberangriffe im Einklang mit der NIS2-Richtlinie

Cyberangriffe sind eine ernsthafte Bedrohung für Unternehmen jeder Größe. Im Kontext der NIS2-Richtlinie der Europäischen Union ist es entscheidend, dass Unternehmen wissen, wie sie auf solche Vorfälle reagieren sollten. In diesem Artikel erörtern wir die Schritte, die Unternehmen im Falle eines Cyberangriffs gemäß der NIS2-Richtlinie ergreifen sollten. 1. Sofortige Reaktion: ...

    Carmine Squillace

    Carmine Squillace

    17. Jan. 2024   •  1 Min. Lesezeit